60 Jahre  Dornröschenschloss Sababurg
Das Märchenschloss der Brüder Grimm
Ganz viel Grimm!?! Carlo Ghiradelli und Stefan Becker hatten im SabaBurgTheater des Dornröschenschloss Sababurg ihr erstes festes Engagement als Brüder Grimm. Damals ein kleines zartes Pflänzchen, von dem zu hoffen, aber nicht zu ahnen war, wie kräftig es sich entwickeln und wie vielfältig es aufblühen würde. Sie umfangen und verzaubern nunmehr seit Jahren ihr begeistertes Publikum. Die meisten Premieren neuer Grimm-Stücke waren hier im SabaBurgTheater im mittelalterlichen Gewölbe oder in der mächtigen Palas-Ruine. Über das letzte Jahrzehnt hat sich so eine enge persönliche und sehr inspirierende Beziehung zu Ghiradelli, Becker und den ‚Grimms’ entwickelt, für die wir sehr dankbar sind. Aber natürlich ist nicht alle Theater: im Garten steht das Brüder-Grimm-Denkmal von Alfons Holtgreve als Teil des Märchenrundgangs  »Dornröschen«, in der Schlossküche wird regelmäßig in die Grimm’schen Familienrezepte geschaut, serviert wird im Grimm-Zimmer mit originalen Radierungen der Zeit. Das Dornröschenschloss Sababurg wäre wahrscheinlich das Lieblingsschloss der Grimms in ihrer Heimat. www.grimmheimat.de Kontakt unter 05671. 8080 oder dornroeschenschloss@sababurg.de PDF-Dokumente mit weiteren Informationen (PDF)
KALENDER KALENDER
60 Jahre  Dornröschenschloss Sababurg
Das Märchenschloss der Brüder Grimm
Ganz viel Grimm!?! Carlo Ghiradelli und Stefan Becker hatten im SabaBurgTheater des Dornröschenschloss Sababurg ihr erstes festes Engagement als Brüder Grimm. Damals ein kleines zartes Pflänzchen, von dem zu hoffen, aber nicht zu ahnen war, wie kräftig es sich entwickeln und wie vielfältig es aufblühen würde. Sie umfangen und verzaubern nunmehr seit Jahren ihr begeistertes Publikum. Die meisten Premieren neuer Grimm-Stücke waren hier im SabaBurgTheater im mittelalterlichen Gewölbe oder in der mächtigen Palas-Ruine. Über das letzte Jahrzehnt hat sich so eine enge persönliche und sehr inspirierende Beziehung zu Ghiradelli, Becker und den ‚Grimms’ entwickelt, für die wir sehr dankbar sind. Aber natürlich ist nicht alle Theater: im Garten steht das Brüder-Grimm-Denkmal von Alfons Holtgreve als Teil des Märchenrundgangs  »Dornröschen«, in der Schlossküche wird regelmäßig in die Grimm’schen Familienrezepte geschaut, serviert wird im Grimm- Zimmer mit originalen Radierungen der Zeit. Das Dornröschenschloss Sababurg wäre wahrscheinlich das Lieblingsschloss der Grimms in ihrer Heimat. www.grimmheimat.de Kontakt unter 05671. 8080 oder dornroeschenschloss@sababurg.de PDF-Dokumente mit weiteren Informationen (PDF)
KALENDER KALENDER
© Günther Koseck, Dornröschenschloss Sababurg | Impressum |  Haftungsausschluss  Datenschutzerklärung
© Günther Koseck, Dornröschenschloss Sababurg | Impressum |  Haftungsausschluss  Datenschutzerklärung